Menu

Armin Briatta Fotografie und Webdesign Darmstadt

WordPress 4.9, Yoast und die formale Anrede

Foto eines Maikäfers

Seit einigen Tagen lädt WordPress ein, auf die Version 4.9 zu aktualisieren. Der ein- oder andere wird noch zurückhaltend reagieren, doch wer schon aktualisiert hat, dem sind möglicherweise ein paar Probleme aufgefallen:

Bei mir funktionierte das Plugin Yoast SEO nicht mehr wie gewohnt: Im Frontend schien alles o.k., aber im Backend konnte ich keine Meta-Description mehr eingeben. Andere berichteten in facebook-Gruppen über Schwierigkeiten mit Customizern.

Nach einigen Versuchen wurde klar, dass die Probleme dann auftreten, wenn die Sprache auf formales Deutsch (Sie-Anrede) gestellt ist.

Bis der Fehler beim nächsten WordPress-Update hoffentlich behoben sein wird, gibt es einen Workaround: ein netter Zeitgenose namens Weston Ruter hat ihn auf GitHub veröffentlicht. Ich habe den von ihm eingestellten Code kopiert, in die functions.php meines Child-Themes eingefügt und schon funktioniert alles wie gewohnt.

Comments

Kleiner Hinweis: Seit gestern Abend steht WordPress 4.9.1 zur Verfügung. In dieser scheint der Fehler behoben. In den meisten Fällen sollte das Update von 4.9 automatisch ausgeführt werden.

Comments closed