Armin Briatta Fotografie und Webdesign Darmstadt

WordPress 4.9, Yoast und die formale Anrede

Foto eines Maikäfers

Seit einigen Tagen lädt WordPress ein, auf die Version 4.9 zu aktualisieren. Der ein- oder andere wird noch zurückhaltend reagieren, doch wer schon aktualisiert hat, dem sind möglicherweise ein paar Probleme aufgefallen:

Bei mir funktionierte das Plugin Yoast SEO nicht mehr wie gewohnt: Im Frontend schien alles o.k., aber im Backend konnte ich keine Meta-Description mehr eingeben. Andere berichteten in facebook-Gruppen über Schwierigkeiten mit Customizern.

Nach einigen Versuchen wurde klar, dass die Probleme dann auftreten, wenn die Sprache auf formales Deutsch (Sie-Anrede) gestellt ist.

Bis der Fehler beim nächsten WordPress-Update hoffentlich behoben sein wird, gibt es einen Workaround: ein netter Zeitgenose namens Weston Ruter hat ihn auf GitHub veröffentlicht. Ich habe den von ihm eingestellten Code kopiert, in die functions.php meines Child-Themes eingefügt und schon funktioniert alles wie gewohnt.

Kommentare

Kleiner Hinweis: Seit gestern Abend steht WordPress 4.9.1 zur Verfügung. In dieser scheint der Fehler behoben. In den meisten Fällen sollte das Update von 4.9 automatisch ausgeführt werden.

Comments are closed.