Armin Briatta Fotografie und Webdesign Darmstadt

Website pala-verlag

Bildschirmfoto pala-verlag

Bücher aus Darmstadt

1979 gründeten sechs Menschen im südhessischen Schaafheim den pala-verlag, zunächst als Zeitschriften-Verlag. Namensgeber war die Insel Pala in Aldous Huxleys’ positiver Inselutopie Eiland (Piper Verlag). Der Name war Programm: positive Utopien als Alternativen zur modernen Zivilisation.

Aus einer Artikelserie in der Zeitschrift Nachbarschaft entstand das erste pala-Buch, die Übersetzung von Living the good Life von Helen und Scott Nearing, das auch in der deutschen Ausgabe zu einem Bestseller wurde. Es folgten weitere Zeitschriftenprojekte und Bücher.

Seit 1991 sitzt der pala-verlag in Darmstadt, inzwischen hat er über 300 Bücher veröffentlicht.

2005 gestaltete Saeideh Rahimi die Website neu, ich übersetzte die Vorganben in HTML und CSS, Thomas Bugert richtete das CMS ein. 2013 überarbeiteten wir die Gestaltung, damit die Seiten auch auf mobilen Geräten gut bedienbar sind.

pala-verlag.de